FUNDACIÓN ROMELIO

Der Verein ROMELIO wurde von Matthias Brückner gegründet. Matthias war ein Jahr als Austauschschüler in Bucaramanga gewesen und ist dort mit den Menschen in den Elendsvierteln in Kontakt gekommen.

Schockiert von den dortigen Zuständen gründet er in Deutschland den Verein, um erste Spenden von Familie und Freunden zu sammeln. Der Kreis an Unterstützern wuchs schnell, so konnten bald die ersten Projekte vor Ort finanziert werden.

1995 wurde das heutige Gelände der Fundación ROMELIO erworben. Es besteht aus 10 Klassensälen, einem Speise- und Mehrzweckraum und einer Küche und ist von viel Grünfläche umgeben.

Dank den vielen Unterstützern aus Deutschland und vor Ort konnte Anfang 2014 die Zahl auf 208 betreute Kinder nahezu verdoppelt werden.

Unsere Hilfe

Die Kinder werden Montag bis Freitag von morgens bis nachmittags betreut.
Unsere Betreuung legt den Schwerpunkt auf die Ausbildung kognitiver, sozialer, motorischer sowie künstlerischer Fähigkeiten.
Die Kinder sich auf dem weitläufigen Gelände sportlich betätigen oder miteinander spielen. Zusammen wird viel musiziert und es werden kolumbianische Tänze eingeübt. Die Erzieherinnen legen einen großen Wert darauf, dass der Umgang mit den Kindern und vor allem unter den Kindern von Zuneigung und Liebe geprägt ist.
Viele Familien wurden aus ihrer Heimatregion gewaltsam vertrieben und die Kinder leiden unter diesen Traumata. Die Fundación ROMELIO versucht mit einer speziell abgestimmten pädagogischen und psychologischen Betreuung den Kindern eine bessere Zukunftsperspektive fernab von Gewalt und Vertreibung zu ermöglichen.

Zudem erhalten alle Kinder täglich ein Mittagessen und zwei Zwischenmahlzeiten. Auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung wird großen Wert gelegt, wobei einige der Produkte aus dem eigenen Garten der Fundación, der von den Kindern gepflegt wird, stammen.

Das Ziel von ROMELIO ist eine ganzheitliche Betreuung, die letztendlich auch Hilfe für die anderen Familienmitglieder einschließt. So gibt es verschiedene Projekte, die eine psychologische Betreuung der Eltern oder Fortbildungen der Bezugspersonen beinhalten.